Montage Badelift

Hier sehen Sie den Badelifter „Komfort“ montiert mit einem hohen Sitztuchhalter.
Das Sitztuch ist in diesem Bild im Gerät eingezogen. Die Badewanne ist frei und kann von anderen Familienmitgliedern genutzt werden.

Uns so gehen Sie vor!

Die Maße des Badeliftes erhalten Sie unter folgendem Link > Datenblatt zum herunterladen. Jedem unserer Lifte liegt eine Bohrschablone aus Papier bei. Diese wird an der gewählten Montagestelle des Lifts mit Klebeband befestigt und erleichtert die genaue Positionierung der Bohrlöcher. Für die Befestigung des Lifts reichen in der Regel 4 feste Schrauben aus.

Lieferumfang bei jedem Lift-Montageset:

Bohrschablone, 4 Stück Dübel und 4 Stück Schrauben, 3 Stück Dübel und Schrauben für die Befestigung des Sitztuchhalters.
Zur Montage benötigen Sie:

  • Bohrmaschine mit Schlagwerk
  • Bohrer 12 mm für Stein und Fliesen (bitte Mauerwerk beachten)
  • Markierstift (zum Anzeichnen)
  • Schraubenschlüssel 13 mm und 17 mm
  • Gabelschlüssel 8 mm (nur für den Lift Modell „mikro“)
  • Kreuzschlitz-Schraubendreher Gr. 2  (nur für die Lifte Modell „Komfort“ und „mini“)
  • Innensechskant 4 mm zum Demontieren/Montieren des Griffes
  • Empfehlung: Silikon zum Abdichten der Bohrstellen (nicht des Badeliftes)
  • Optional: Leitungssuchgerät (für eventuelle Wasserleitungen)
  • Eine zweite Person (unbedingt notwendig für Lifte Modell „mini“ und „mikro“)
  • Ca. 1,5 bis 2,5 Std. Zeit

Aufgrund der eingebauten Akkus ist kein Stromanschluss notwendig. Achten Sie aber bei der Befestigung darauf, dass der Ladestecker zugänglich bleibt.

Wichtige Schritte der Montage

  1. Suchen Sie einen geeigneten Platz
  2. Prüfen Sie, ob keine Wasserleitungen im Wege sind
  3. Zeichnen Sie die Bohrlöcher mit Stift an
  4. Löcher bohren nach Vorgabe, Dübel und Schrauben in die Wand bringen
  5. Öffnen Sie das Gerät
  6. Einhängen des Badelifts
  7. Bohrlöcher für den Sitztuchhalter anzeichnen, Löcher bohren und anbringen
  8. Kontrollieren Sie den Lift und den Sitztuchhalter auf festen Sitz
  9. Das Baden kann beginnen

 

Eine genaue Beschreibung mit Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Montage des Liftes liegt jedem Lift bei.

Badelift montiert

Das Tuch wird per Knopfdruck aus dem Basisgerät (1) herausgelassen und am Sitztuchhalter (2.1) eingehängt. Jetzt wird das Band durch Drücken der Taste „rauf“ gespannt. Auf der oberen Zeichnung sehen Sie einen Wandlift (1) in Verbindung mit dem hohen Bodenhalter (2.1), der dazu verwendet wird, das Tuch auf der gegenüberliegenden Seite der Badewanne einzuhängen.

Prinzip Montage Badelift - Sitztuchhalter

Die mittlere Zeichnung zeigt das Prinzip des Badewannenliftes in Verbindung mit einem flachen Bodenhalter (2.2).

Schließlich zeigt die untere Zeichnung das Prinzip mit einem Seitenhalter (2.3). Dieser wird seitlich an der Badewanne am Mauerwerk befestigt und ist praktisch, da man sich im Gegensatz zum flachen Bodenhalter nicht so tief bücken muss, um das Tuch einzuhängen.

Auf diesem Bild ist der Badewannenlift einsatzbereit. Setzen Sie sich nun auf den Wannenrand und rutschen Sie in die Mitte des Tuches. Das Tuch ist durch das Gerät fest gespannt und bietet sicheren Halt.

Mit Hilfe der Taste „runter“ am Gerät oder an der Fernbedienung läuft das Tuch nach unten. Damit werden Sie auf dem Sitztuch langsam und gleichmäßig ins Wasser gelassen.

Fernbedienung - Taster für Band senken

Der Badelifter senkt Sie sicher und stabil bis zum Wannenboden ab. Nun befindet sich das Tuch ganz unten und ist kaum zu spüren.

Fernbedienung - Taster für Band heben

Sie können nun entspannt Ihr Bad genießen!

Nach dem Baden werden Sie mit der Taste „rauf“ wieder auf die Ausgangshöhe gebracht.
Jetzt können Sie wieder bequem aus der Wanne steigen. Durch kurzen Druck auf die Taste „runter“ lockert sich das Tuch und Sie können es aus der Halterung nehmen. Nachdem das Sitztuch aus der Halterung ausgehängt wurde, wird es mit der Taste „rauf“ vollständig ins Gerät gezogen und ist sauber und sicher verstaut.